Aquarium Pflanzen

Simon Simon

Die richtigen Pflanzen

Die Pflanzen in Ihrem Aquarium sind nicht nur toll für die Optik, sondern bieten einen wichtigen Faktor für die Erhaltung der Fische. Außerdem sorgt die richtige Bepflanzung auch für den richtigen CO2 Wert im Becken.

Doch durch die große Auswahl an Pflanzen auf dem Markt stellt sich jeder Aquarianer nun die Frage:

Welche Pflanzen sollen es denn sein?

Wieviel Pflanzen müssen eingesetzt werden?

Dies und viele andere Fragen werden wir Ihnen auf dieser Seite beantworten.

Unsere Kaufempfehlungen

Sehen Sie sich in jedem Fall auch die Produktbeschreibungen und die Rezensionen der Kunden beim Händler an.

Testsieger

Nobby 28150 "BOOT"

Lassen Sie sich von einer detailgetreuen Figur, die gekenterte Schiffe der alten Seefahrer darstellt, in eine urige Unterwasserwelt entführen.

Das „Boot“ ist ein Highlight für jedes Süß- oder Meerwasseraquarium.

Amazon
Preis-Leistung

Nobby 28152 "SCHIFF"

Das „Schiff“ ist ein Highlight für jedes Süß- oder Meerwasseraquarium.

Da die Aqua Ornaments aus absolut ungiftigem Polyresin hergestellt werden, beeinflussen Sie nicht das biologische Gleichgewicht.

Amazon
Empfehlung

Nobby 28184 "FISCH HABITAT"

Lassen Sie sich von einer detailgetreuen Figur im Stil des alten Ägypten in eine urige Unterwasserwelt entführen.

Der „Fisch Habitat“ mit Pflanzen ist ein Highlight für jedes Süß- oder Meerwasseraquarium.

Amazon
  • Die Bepflanzung ist wichtig, um einen optimalen Lebensraum für Ihre Fische zu schaffen.

    Sie produzieren das lebensnotwendige CO2 und beseitigen Schadstoffe im Wasser.

  • Die richtige Bepflanzung bietet den Fischen einen Ort, wo sie Laichen können.

    Wer also für Nachwuchs in seinem Becken sorgen möchte, der sollte noch viel gründlicher darüber nachdenken, welche Pflanzen er in seinem Aquarium einsetzt.

  • Außerdem dienen Pflanzen einigen Fischen als Nahrungsquelle.

    Wo das Verhältnis von Pflanzen zu Fischen gut ausgewogen ist, werden sehr viel weniger Algen entstehen können.

Pflanzen im Aquarium

Vor- und Nachteile einer Bepflanzung

  • Vorteile
  • bessere Wasserwerte
  • weniger Algenbefall
  • Nahrung für einige Fischarten
  • ein Ort zum Laichen
  • Nachteile
  • Pflanzen benötigen Pflege und Dünger

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Pflanzen richtig im Aquarium einsetzen.

Tipp: Mit Hilfe von Teststreifen, die Sie überall im Handel kaufen können, ist es ganz einfach, einen Wassertest durchzuführen.

Hinweis: Damit Ihre Pflanzen gut gedeihen, benötigen sie Nährstoffe, gute Wasserwerte, ausreichend Licht und eine geeignete Wassertemperatur.

Unterschiede der Wasserpflanzen

Pflanzenart

Eigenschaften

Filterpflanzen

Die Filterpflanzen ermöglichen ein Aquarium, das ohne Filtersystem betrieben werden kann.

Wurzelpflanzen

Sie säubern und belüften den Bodengrund. Nährstoffe durch abgestorbene Pflanzen oder überschüssiges Fischfutter werden aufgenommen.

Dienen der Reinigung und Gesunderhaltung des Aquariums.

Wasserpflanzen für die Dekoration

Sie schaffen Abwechslung im Aquarium, haben aber keinen positiven Effekt auf die Wasserwerte.

Kunststoffpflanzen

Als Deko vielleicht eine gute Idee, aber für gute Wasserwerte und glückliche Fische nicht empfehlenswert.

Welche Eigenschaften gibt es bei den Pflanzen für ein Aquarium?

Die Anzahl der Pflanzen für ein Aquarium gehen weit über 250 verschiedene Arten hinaus, aus diesem Grund werden wir uns mit den Eigenschaften der verschiedenen Pflanzen auseinandersetzen.

In dem Moment, wo Sie wissen, welche Eigenschaften die Fische brauchen oder welche Eigenschaften sie sich wünschen, dann werden Sie auch die passende Bepflanzung finden.

Sie können wählen, aus welchem das Land bzw. aus welcher Region Ihre Pflanzen kommen sollen, das ist dann von Bedeutung, wenn Sie Ihren Fischen eine wirklich artgerechte Haltung bieten möchten.

Doch auch der Schwierigkeitsgrad der Pflege kann bestimmt werden. Anfänger in der Welt eines Aquariums sollten sich jetzt nicht unbedingt gleich Pflanzen zulegen, die mit der Eigenschaft „schwierig“ gekennzeichnet sind.

Entscheiden Sie dann noch, ob Ihre Pflanzen schnell oder eher langsam wachsen sollen. Einer der wichtigsten Punkte, den Sie dort finden werden, ist aber die Art und Weise der Reinigung durch diese Pflanzen.

Wasserpflanzen

Pflanzentypen im Handel

Auch hier können Sie zwischen sehr vielen verschiedenen Pflanzentypen wählen. Hier finden Sie Stängel, Rosette, Rhizom, Kriechspross, Knolle und Zwiebelpflanzen.

Dann gibt es sogenannte Aufsitzerpflanzen, die auf Holz oder Steinen anwachsen können.

Unterwasserpflanzen, die frei treiben und fast immer durch ihr schnelles Wachstum ausgezeichnet werden. Doch auch Pflanzen, die frei an der Oberfläche des Aquariums schwimmen, gibt es.

Die frei schwimmenden Pflanzen werden fast immer als sehr pflegeleicht beschrieben.

Im nächsten Schritt folgen dann die Schwimmblattpflanzen, die fest am Boden verwurzelt sind. Es gibt sogar Sumpfpflanzen, die aus dem Wasser herausragen.

Leider sagt man diesen Pflanzen oft nach, dass sie wenig bis gar nicht zur Reinigung eines Aquariums beitragen können.

Selbst Algen lassen sich im Fachhandel kaufen, allerdings entstehen Algen in der Regel ganz von alleine und müssen dann bekämpft werden.

Die letzten zwei Typen bei einer Bepflanzung sind Moos und Farn. Meist einfach in der Handhabung wachsen sie nur sehr langsam.

Was brauchen die Pflanzen, um zu wachsen?

Die Pflanzen im Aquarium sind leider keine Selbstläufer, sie brauchen Pflege, Zeit und auch das richtige Klima in dem Becken.

Sollten die Pflanzen verkümmern und eine gelbliche Farbe annehmen, dann sollten Sie die Verhältnisse in Ihrem Aquarium gut kontrollieren.

Die Pflanzen brauchen Licht und auch die richtige Temperatur zum Wachsen. Manchmal hilft es schon, wenn Sie die Beleuchtungszeit verlängern.

Der Boden muss genügend Nährstoffe bieten, damit die Pflanzen überhaupt wachsen können.

Ferner müssen die Wasserwerte gut sein, damit sich Pflanzen wohlfühlen und wachsen können. Das Problem an dieser Stelle ist, dass alle Faktoren passen müssen.

Sollte Dünger im Boden fehlen, dann können Sie dies nicht dadurch wettmachen, indem Sie die Beleuchtungszeit verlängern.

Aquariumpflanzen

Wie sollten Pflanzen gepflegt werden?

Einmal in der Woche sollten Sie sich die Zeit nehmen und die Pflege der Wasserpflanzen erledigen.

Stellen Sie sich im Vorfeld immer wieder folgende Fragen:

Sehen Ihre Pflanzen gesund aus?

Wachsen sie und scheinen sie kräftig zu sein?

Bilden sich neue Blätter und Triebe?

Mit Hilfe einer speziellen Schere können Sie im Aquarium absterbende Blätter und Triebe entfernen.

Welche Auffälligkeiten können im Aquarium auftreten?

Warnhinweise und Anzeichen, an denen Sie erkennen, dass Sie handeln müssen. Einige Blätter bzw. Pflanzen haben sich farblich verändert.

Es treten gelbe oder weiße Stellen an den Blättern auf. Sie sehen Flecken oder Streifen auf Pflanzen, die Sie zuvor nicht gesehen haben.

Die Blätter einiger Pflanzen verformen sich, das bedeutet, Sie können Wellen oder andere Verkrümmungen wahrnehmen. Doch auch Löcher oder schwarze Stellen an den Pflanzen müssen behandelt werden.

Einige Stellen an Ihren Pflanzen sind kahl. Einige Pflanzen sind gar nicht gewachsen oder eine Vermehrung, wie sie gewünscht ist, tritt nicht ein.

Immer wieder sterben Blätter ab. Entfernen Sie sichtbare befallene Stellen und kontrollieren Sie die Wasserwerte. Überdenken Sie die Nährstoffe im Boden und sorgen Sie für optimale Lichtverhältnisse.

1
biOrb Life
Reef One

Offer From

3
Diversa Aquarium Startup Set LED, rechteck schwarz, Aquarien komplett Set mit Glasbecken und Zubehör für Ihre Fische und EXPERT LED Beleuchtung (Startup Set LED 50)
Diversa

Offer From

4
Europet Bernina 264-111345 Hi-Tech Aero-Kit Membranpumpe, Schlauch und Ausströmer, 2800 cc
Europet Bernina

Offer From

5
Hobby 41476 Deko Wurzel 2, 31 x 40 x 29 cm
Hobby

Offer From

6
Juwel Aquarium 03351 Rio 240 LED, mit Unterschrank SBX, schwarz
JUWEL Aquarium

Offer From

7
Nobby Aqua Ornaments
Nobby

Offer From

8
SunSun HJ-531 ECO Aquariumpumpe 350 L/h 5 W stufenlos regelbar Pumpe Aquarium
SunSun

Offer From

9
Tetra AquaArt Discovery Line Aquarium-Komplett-Set 60L Weiß
10
Trixie 8855 Felsformation mit Höhle/Pflanzen, 45 cm
Trixie

Offer From

Holen Sie nähere Informationen der betroffenen Pflanzen ein, um die Bedingungen im Aquarium dahingehend zu verbessern.

Beratung beim Kauf

Welche Wasserwerte müssen immer wieder geprüft werden?

Der pH-Wert, die meisten Pflanzen im Aquarium benötigen hier einen Wert zwischen 6,5 und 7,5. Der Härtegrad des Wassers im Becken.

Prüfen Sie, ob das Leitungswasser für Ihre Pflanzen geeignet ist oder ob Sie hier mit weichem Wasser eingreifen müssen.

Nitrit ist für Fische und Pflanze giftig und sollte aus diesem Grund nur in sehr geringen Mengen im Becken zu finden sein.

Kohlendioxid wird von den Pflanzen dringend benötigt und sollte in keinem Aquarium fehlen.

Empfehlungen