Kosten bei einem Aquarium

Simon Simon

Kosten für die Grundausstattung und laufende Kosten

Hallo und herzlich Willkommen zum Ratgeber „Was kostet ein Aquarium?“. Aquarien erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Wer ein Aquarium bei sich zuhause stehen hat, kann getrost auf den Fernseher verzichten. Denn sie sind nicht nur toll anzusehen mit den farbenfrohen Fischen, sie haben auch einen ungemein beruhigenden Effekt.

Wer sich ein Fischtank kaufen möchte, hat viele Fragen. Viele Antworten kann man u.a. in einem themenbezogenen Forum finden. Die allererste Frage nach den Kosten eines solchen Projektes möchten wir im Folgenden beantworten.

Unsere Kaufempfehlungen

Sehen Sie sich in jedem Fall auch die Produktbeschreibungen und die Rezensionen der Kunden beim Händler an.

Testsieger

Tetra AquaArt Evolution

Das Aquarium Komplett-Set Aqua Art Evolution Line lässt keine Wünsche offen.

Das hochwertige und moderne Glasaquarium mit gebogener Frontscheibe ist ein absoluter Blickfang in jedem Raum.

Zum Angebot
Preis-Leistung

Tetra AquaArt Discovery Line LED Aquarium-Komplett-Set

Das Tetra AquaArt LED Discovery Line Aquarium erzeugt durch seine moderne LED-Beleuchtung immer wieder neue und faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt.

Zum Angebot
Empfehlung

Tetra AquaArt Evolution Line LED Aquarium-Komplett-Set

Die integrierte Tag- und Nachtlichtschaltung lässt Garnelen und Pflanzen in beeindruckender Weise zur Geltung kommen.

Unsere Kaufempfehlung!

Zum Angebot
  • Man hat für den Einstieg die Möglichkeit, unter relativ günstigen Komplett-Sets zu wählen (zwischen 60 und 120 € pro Set).

    Auch für die Bepflanzung macht es Sinn, sich für den Start ein ganzes Paket zu holen (zwischen 15 und 30 € pro Paket).

  • Die Preise für die gängigen Zierfische liegen bei 6 bis 60 €. Ein fertig eingerichtetes Aquarium mit ca. 10 gängigen Fischen beläuft sich also auf mindestens 150 €.

    Für die Stromkosten ist besonders bei der Heizung auf die Leistung zu achten.

  • Das Wasser muss einen bestimmten PH-Wert aufweisen, damit sich die Fische wohl fühlen. Es muss außerdem gefiltert werden, aber was gibt es bei der Auswahl des richtigen Filters alles zu beachten?

Großes Aquarium

Wie viel kostet ein Aquarium in seiner Anschaffung?

Wie viel kostet ein Aquarium wird häufig gefragt? Natürlich hängt der Preis von verschiedenen Faktoren ab. Je nach Fassungsvermögen, Ausstattung kann der Preis stark variieren.

Ein Komplett-Set mit 60 Liter Fassungsvermögen, stromsparender LED-Beleuchtung und mit Filter und Heizung ist schon ab 109 € zu haben.

Einsteiger-Sets mit weniger Fassungsvermögen sind schon günstiger in der Anschaffung, aber 60 € wird man investieren müssen, wenn das Aquarium neu sein soll und man hinterher Freude daran haben möchte.

Auch lohnt auf jeden Fall ein Vergleich der verschiedenen Anbieter, Preise können stark variieren. Nach oben sind kaum Grenzen gesetzt – es gibt ganze Aquarium-Schrank-Kombinationen, die schnell mal mit 1.000 € kosten.

Es ist also für jeden Geldbeutel und Geschmack das Passende dabei, je nachdem ob man viel oder wenig ausgeben möchte.

Wie viel kosten Fische?

Es gibt eine riesige Auswahl an Zierfischen, mal farbenfroh und bunt, dann wieder einfarbig, aber nicht minder beeindruckend. Auch nützliche Fische gibt es, die z. B. die Algen im Aquarium vernichten.

Am bekanntesten ist der Goldfisch, der aber tatsächlich nicht immer goldfarben ist. Die Preise liegen hier zwischen ca. 3 – 30 €. Auch Barsche sind gern genommen, hier muss man mit ca. 13 – 30 € rechnen.

Der Diskusfisch mit seiner einmaligen Form darf eigentlich auch nicht fehlen, schlägt aber mit Preisen zwischen 35 und 60 € ordentlich zu Buche. Die Welse nennt man auch die Putzfrauen des Aquariums.

Hier ist die Preisspanne am Größten – zwischen 7 und 140 € liegen die Preise für den Wels, je nach Größe und Vorkommen.

Wie viel kosten Aquariumpflanzen?

Kaum weniger groß ist die Auswahl bei den Pflanzen. Einfarbig grün oder bunt, lange Blätter, runde Blätter oder eher eine Argentinische Graspflanze, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Man hat die Wahl zwischen einzelnen Pflanzen oder ganzen Sets. Stellt man ein Aquarium ganz neu zusammen, empfiehlt sich die Anschaffung eines Einsteiger-Sets, das verschiedene der gängigsten Aquarienpflanzen in unterschiedlichen Größen enthält.

Die Preise liegen hier bei ca. 13 – 50 €.

Wasserlandschaft im Aquarium

Mit welchem Stromverbrauch ist für das Aquarium zu rechnen?

Um den Stromverbrauch zu ermitteln muss man sich die Technik anschauen. Unverzichtbar sind Heizung für eine naturnahe Temperatur im Becken und Beleuchtung.

Heizer gibt es in unterschiedlichen Ausführung und je nach Wassermenge braucht man einen Heizer mit mehr Leistung. Die Bandbreite reichen von 50-Watt zu 300-Watt Heizern.

Ein 50-Watt-Heizer ist ausreichend für bis zu 60 Liter, 300 Watt können bis zu 375 Liter erwärmen. Das kann sich auf den Stromverbrauch pro Jahr durchaus auswirken!

Die Filter liegen im Bereich von 5 – 7 Watt, was für den Stromverbrauch kaum relevant ist. Hier können Sie einen Aquarium Filter kaufen. Auch die Beleuchtung ist dank moderner LED-Technik moderat im Verbrauch.

Tipp: Bei der Anschaffung der Heizung darauf achten, dass diese sich frühzeitig selbst abschaltet. Wer gerne eine aufwändige Beleuchtung haben möchte, kann Strom durch eine Zeitschaltuhr sparen, sodass das Licht nur brennt, wenn es auch Sinn macht.

Hinweis: Wer neu ist, wird erschlagen von der Auswahl und den Möglichkeiten, die sich rund ums Aquarium bieten. Daher lieber mit einer Basisausstattung anfangen und sich an die üblichen Pflanzen und Fische halten, die auch weniger anspruchsvoll sind.

Mit der Zeit und Erfahrung kann man seine Bewohner und die Unterwasserlandschaft erweitern und sich auch an exotischere Fische und Pflanzen heranwagen. In unserem Artikel „Aquarium kaufen in 2021“ erfahren Sie mehr dazu.